Herzlich willkommen auf der offiziellen Weltnetzseite

des Bundesstaats Bayern

 

Wir, die indigenen deutschen Völker, sind eigenständige Menschengruppen gemäß § 6 Völkerstrafgesetzbuch (VStGB) und legitimieren uns aus den germanischen Völkern, die autochthonen Angehörigen der indigenen Völker des Staatenbundes Deutsches Reich, im Verfassungsstand 1871 und im Rechtsstand zwei Tage vor Ausbruch des 1. Weltkrieges (2. Deutsches Reich). Wir sind die Ureinwohner der angestammten (ab 1945 besetzten, später mit dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verwalteten) Territorien/Gebiete und wir erklären aus Gründen VN (UN)-Resolution 61/295 i.V.m. VN (UN)-Resolution 217 A (III) keinen Verzicht auf unsere indigenen, ureinwohnerrechtlichen, humanitären Rechte und wir sind nicht dem Artikel 116 GG zuzuordnen.
Die Verwaltung BRD/Deutschland befindet sich auf dem angestammten ureinwohnerrechtlichen Boden der Gebiete der souveränen Staaten des 2. Deutschen Reichs, welche gemäß ius gentium (Recht der Völker) und ius cogens (zwingendes Recht) sowie Artikel 25 GG und Artikel 123 GG die Gebiets- und Territorialitätshoheit für ihre Völker haben.

Wir, die Volkssouveräne der indigenen deutschen Völker,
erklären hiermit ausdrücklich keinen Verzicht auf unsere Bodenrechte!

Wir, die Staatsangehörigen des Bundesstaats Bayern, in völkerrechtskonformer Reorganisation seit dem 10. Dezember 2015, und der Glied-/Bundesstaaten des Deutschen Reichs, haben gemäß RuStAG vom 22.7.1913 unsere Abstammung nachgewiesen und weisen uns mit den Staatsangehörigkeitsausweisen des Bundesstaats Bayern aus.

Als Reisedokument bekommen wir den Heimatschein ausgestellt.

Wir haben unsere Staatsangehörigkeit dem Standesamt I in Berlin mitgeteilt und somit die Anordnung der Militärregierung Nr. 161 vom 13. März 1946 umgesetzt und haben unsere „freiwillig angenommene“ Staatenlosigkeit (= „deutsche Staatsangehörigkeit“) beendet.

Wir, die Volkssouveräne der indigenen deutschen Völker,
übernehmen die Funktion des persistent objector


Wichtige Grundlagen:

Ausführungsgesetze zur Restitution/Reorganisation: 


Handlungsablauf

staatsangehoerigkeitsausweis-banner

Besitzen Sie auch schon einen eigenen Staatsangehörigkeitsausweis – Heimatschein und haben Sie so wieder echte Rechte?

Wenn nicht, keine Sorge! Sie finden hier den Handlungsablauf und was sonst zur Anforderung für die Ausweise benötigt wird:

BRD-Abmeldung

dokumente

Hier finden Sie alle Unterlagen für die korrekte Abmeldung aus der BRD.

Die Dokumente sind mit WinRAR gepackt und Passwort gesichert. Die Ausgabe des Passwortes wird bei Beurkundung der Staatsangehörigkeit mit ausgegeben.

Vorlagen für Schriftsätze zur Abmeldung bei den BRD-Verwaltungen, ausschließlich zu verwenden von beurkundeten Staatsangehörigen in Bayern
gem. RuStAG vom 22. Juli 1913, jeder anderweitiger Mißbrauch ist strafbar!

Für Selbstständige

briefcase-1578138-640

Hier finden Sie die wichtigen Dokumente für Ihr Unternehmen.

Die Dokumente sind mit WinRAR gepackt und Passwort gesichert. Die Ausgabe des Passwortes wird bei Beurkundung der Staatsangehörigkeit mit ausgegeben.

Ausschließlich zu verwenden von beurkundeten Staatsangehörigen in Bayern
gem. RuStAG vom 22. Juli 1913, jeder anderweitiger Mißbrauch ist strafbar!

Veranstaltungen und Info Abende

Gerne lernen wir Sie auch persönlich kennen auf einem Info Abend oder auf einer Veranstaltung.

Aktuelle Termine finden sich >>hier<<.

Bundesstaat Bayern - Wappen-00

Auswärtige Angelegenheiten Bayern

>>hier<<gelangen Sie zu den Auswärtigen Angelegenheiten Bayern